Gesellschaft

Termin

Kommission für Zeitgeschichte lädt ein: "Katholische Dunkelräume. Die Kirche und der sexuelle Missbrauch"


08.10.20,  09:00 Uhr Bonn, Uniclub und digitalVeranstalter:

Die Kommission für Zeitgeschichte, Partnerorganisation der Görres-Gesellschaft, lädt Mitglieder der Görres-Gesellschaft sehr herzlich zu einer Tagung am 8. und 9. Oktober 2020 ein, die unter dem Titel steht "Katholische Dunkelräume. Die Kirche und der sexuelle Missbrauch". Sie wird im Uniclub in Bonn durchgeführt. Den Flyer zur Tagung können Sie hier herunterladen.

Aufgrund der Corona-Pandemie kann nur ein sehr kleiner Personenkreis ad personam daran teilnehmen. Statt dessen besteht die Möglichkeit, an der Tagung via Zoom teilzunehmen. Hierfür ist eine Anmeldung bis zum 15. September 2020 über den folgenden Link möglich: 
https://www.kfzg.de/sonstige/anmeldung-veran-kfzg

Zum Hintergrund: 
Vor zehn Jahren wurde der sexuelle Missbrauch am Berliner Canisius-Kolleg bekannt. Nach langen Jahren der Tabuisierung wird seitdem auch in Deutschland – wie zuvor in Irland, den USA oder den Niederlanden – über den sexuellen Missbrauch durch Repräsentanten der katholischen Kirche diskutiert. Mit der 2018 veröffentlichten MHG-Studie begann die wissenschaftliche Aufarbeitung, an der seitdem Vertreter verschiedener Disziplinen beteiligt sind. Die Tagung möchte erstens den bisherigen Erkenntnisstand aus den unterschiedlichen Fachgebieten zusammentragen. Daher kommen hier erstmals Historikerinnen und Historiker, Theologinnen und Theologen, Pädagoginnen und Pädagogen, Psychologinnen und Psychologen sowie Juristinnen und Juristen zusammen, um über ihre Erfahrungen und Ergebnisse zu berichten. Zudem soll zweitens gemeinsam darüber nachgedacht werden, welche innerkirchlichen und gesellschaftlichen Bedingungsfaktoren, welche Persönlichkeitsmerkmale oder welche kontingenten Konstellationen das Fehlverhalten von Geistlichen ermöglichten. Schließlich soll drittens danach gefragt werden, welche Spezifika der sexuelle Missbrauch in der katholischen Kirche aufweist und inwieweit er in gesamtgesellschaftliche Phänomene eingeordnet werden muss. Schließlich soll die Tagung auch dazu dienen, die Möglichkeiten für die Kommission für Zeitgeschichte auszuloten, durch historiographische Aufklärung Licht in die katholischen Dunkelräume zu bringen.

 

Jetzt Mitglied werden




Nehmen Sie die Gelegenheit zum interdisziplinären Austausch wahr und werden Sie Mitglied der Görres Gesellschaft.

Spenden

Unterstützen Sie die Görres Gesellschaft.

nach Oben
zurück nach oben
Besuchen Sie uns auch hier: