Fachbereiche & Institute

Kunde des Christlichen Orients

Inhalte und Ziele

Die Errichtung einer Sektion für die Kunde des Christlichen Orients fällt zusammen mit der Wiederbegründung der Görres-Gesellschaft nach dem Zweiten Weltkrieg (erster Vortrag von Arthur Allgeier in Mainz 1950). Vorträge über den Christlichen Orient wurden aber bereits seit der Gründung der Gesellschaft regelmäßig gehalten, ab 1906 im Rahmen der Sektion für Altertumswissenschaften.

Die inhaltliche Ausrichtung des Faches und damit der Sektion ist inspiriert vom Forschungsprogramm des Philologen, Orientalisten und vergleichenden Liturgiewissenschaftlers Anton Baumstark (1872-1948). Ihr Gegenstand ist der Christliche Orient im engeren Sinne, d.h. ohne die griechische und slawische Christenheit. Geographisch reicht das untersuchte Gebiet von Äthiopien bis Georgien, vom Nahen Osten bis China. Untersucht werden nicht nur religiöse Themen, sondern die gesamte geistige und materielle Kultur der orientalischen Christen. Eine wichtige Grundlage bildet die Philologie, liegen die Quellen doch in den verschiedenen Sprachen und Schriften des Christlichen Orients vor. Die Kunde des Christlichen Orients ist ein Teilgebiet der Orientalistik und der Ostkirchenkunde.

Eng mit der Sektion verbunden ist die von Anton Baumstark begründete, 2017 im 100. Band erschienene international angesehene Fachzeitschrift Oriens Christianus. Hefte für die Kunde des Christlichen Orients. Aktuelle Herausgeber sind Prof. DDr. Hubert Kaufhold (München) und Prof. Dr. Manfred Kropp (Mainz). Über den Inhalt der Bände informiert eine eigene Homepage: www.oriens-christianus.de

Die wechselvolle Geschichte der Sektion ist nachzulesen in: Hubert Kaufhold, Zur Geschichte der Sektion für die Kunde des christlichen Orients der Görres-Gesellschaft. In: Oriens Christianus 99 (2016) 221-242.

Die Sektion verfügt über eine eigene Homepage, die insbesondere mit Bildmaterial die Aktivitäten auf den Generalversammlungen dokumentiert: www.kath.ruhr-uni-bochum.de/akg/sektion  

Sektionsleitung

Prof. Dr. Josef Rist

Lehrstuhl für Alte Kirchengeschichte, Patrologie und Christliche Archäologie
Katholisch-Theologische Fakultät
Ruhr-Universität Bochum
Universitätsstraße 150
D-44801 Bochum

Tel.: 0234 / 32-24703
Fax: 0234 / 32-14994

E-Mail: Josef.Rist(at)rub.de
            ChristlicherOrient(at)goerres-gesellschaft.de

Homepage: www.kath.ruhr-uni-bochum.de/akg  

 

 

Jetzt Mitglied werden




Nehmen Sie die Gelegenheit zum interdisziplinären Austausch wahr und werden Sie Mitglied der Görres Gesellschaft.

Newsletter abonnieren

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus.

 

Abonnement kündigen

Sie sind bereits bei Abonnements registriert. Möchten Sie Ihr Abonnement ändern oder kündigen? Klicken Sie hier!

Spenden

Unterstützen Sie die Görres Gesellschaft.

nach Oben
zurück nach oben
Besuchen Sie uns auch hier: