Gesellschaft

Meldung

30.04.19

Jahrestagung 2019 in Paderborn: CfP für Nachwuchswissenschaftler in den Politik- und Kommunikationswissenschaften


Die Planungen für die 122. Jahrestagung der Görres-Gesellschaft, die vom 20. bis zum 22. September 2019 in Paderborn stattfindet, laufen auf vollen Touren.

Derzeit werden die Programme der wissenschaftlichen Fachbereiche der Görres-Gesellschaft fertig gestellt. Die Jahrestagung steht unter dem zentralen Rahmenthema "Fragile Ordnungen". Das Rahmenprogramm und die überwiegende Zahl der wissenschaftlichen Tagungen und Vorträge werden sich diesem Thema widmen.

Die Politik- und Kommunikationswissenschaften werden in diesem Jahr zusammen mit den Wirtschafts- und Sozialwissenschaften tagen. Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler (Early Career Researchers) aus diesen Disziplinen sind besonders eingeladen, sich an der Debatte zu "Fragilen Ordnungen" zu beteiligen.

Sie sind aufgerufen, Abstracts zu einem Vortrag zum Thema

Zerbricht die normative Grundorientierung Europas?

bis zum 30.05.2019 an sophie.haring(at)uni-passau.de einzureichen.

Der Vortrag wird im Rahmen der Fachbereichsveranstaltung auf der Jahrestagung der Görres-Gesellschaft am 21. September 2019 gehalten. Bitte beachten Sie für weitere Informationen das Papier, das Sie hier finden.

Eine Reisekostenpauschale wird gezahlt.

Derzeit gestaltet sich der Inhalt der Tagung wie folgt:

  1. Krisenbewusstsein und Krisenmanagement in der demokratischen Ordnung (Prof. Dr. Peter Nitschke, Vechta)
  2. Fragile Rationalität und ihre gesellschaftlichen Konsequenzen (Prof. Dr. Dirk Lüddecke, Universität der Bundeswehr Neubiberg)
  3. Zerbricht die normative Grundorientierung Europas? Call for papers für Early Career Researchers
  4. Wenn Ordnungen sich plötzlich als fragil entpuppen. Über Trump und Institutionen(in)Stabilität (Mark McAdam (Universität Jena)
  5. Europäische Sozialpolitik: Voraussetzung oder Sprengsatz einer ever closer Union? (Dr. Maximilian Sommer; KU Eichstätt-Ingolstadt)
  6. Podiumsdiskussion: Europäische Soziale Marktwirtschaft - Braucht ein stabiles Europa eine eigenständige Sozialpolitik? 

Jetzt Mitglied werden




Nehmen Sie die Gelegenheit zum interdisziplinären Austausch wahr und werden Sie Mitglied der Görres Gesellschaft.

Newsletter abonnieren

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus.

 

Abonnement kündigen

Sie sind bereits bei Abonnements registriert. Möchten Sie Ihr Abonnement ändern oder kündigen? Klicken Sie hier!

Spenden

Unterstützen Sie die Görres Gesellschaft.

nach Oben
zurück nach oben
Besuchen Sie uns auch hier: